Basilea-Quartiere Iselin. Scientology tenta di reclutare residenti contrariamente alle precedenti rassicurazioni. Politico presenta interpellanza (Articolo in lingua tedesca)

3 Maggio 2015

Scientologen werben im Iselin um neue Mitglieder

Mitglieder von Scientology sprechen im Umfeld der neuen Ideal Org an der Burgfelderstrasse Anwohner an. Dies entgegen der früheren Beteuerungen der Sekte.

Man werde sie gar nicht wahrnehmen – es werde da nur gearbeitet und missioniert werde woanders: Das beteuerte Scientology-Sprecher Jürg Stettler noch vor der Eröffnung der Ideal Org an der Burgfelderstrasse im Basler Iselin-Quartier öffentlich.

Mit dem Versprechen scheint es aber nicht weit her. «Meine neunjährige Tochter wurde schon angequatscht», sagt Thomas Erlemann, Gründer der Gewaltfreien Aktion gegen eine Scientology-Zentrale in Basel. Auch andere Kinder im Quartier seien angesprochen worden, berichtet er. «Es wurden deswegen auch schon Meldung bei der Polizei erstattet.» Auf Facebook dokumentierte Erlemann die Aktivitäten der Sekte, bis ihm vor wenigen Tagen das Konto gehackt wurde. Er vermutet, dass Scientology hinter der Cyber-Attacke steckt. Dafür gibt es aber keine Beweise.

Regierung muss sich mit Scientology auseinandersetzen

Mit den Aktivitäten von Scientology im Iselin-Quartier muss sich nun auch die Basler Regierung auseinandersetzen. Grossrat Michel Rusterholz (SVP) reichte am Donnerstag eineInterpellation ein, die die Missionierungsversuche der Sekte thematisiert. Im Quartier lebten viele ältere und auch sozial schwächere Menschen. «Scientology kontaktiert mit Vorliebe labile Menschen in schwierigen Lebensphasen», schreibt Rusterholz. Er verweist auch auf die Nähe zur Universitären Psychiatrischen Klinik und dem Casino.

Rusterholz möchte von der Regierung deshalb beantwortet wissen, ob das öffentliche Missionieren von Scientology im Quartier unterbunden und die Tätigkeiten der Sekte auf Kantonsgebiet eingeschränkt werden können. Derweil beobachtet auch Grossrätin Brigitta Gerber (Grünes Bündnis) die Aktivitäten der Scientologen mit Argusaugen und prüft ihrerseits parlamentarische Mittel.

Scientology schweigt zu Vorwürfen

Auf Anfrage ging Scientology nicht auf die Vorwürfe ein und versandte eine Pressemitteilung, in der von «gutem Zuspruch» der Bevölkerung am Tag der offenen Tür am Samstag die Rede ist. «Die Einladung erfolgte durch Verteilung von Handzetteln in Briefkästen und kurzzeitig auf der Strasse», heisst es

 

FONTE: 20 minuten

http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Scientologen-werben-im-Iselin-um-neue-Mitglieder-14374220

Lascia un commento

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...